Angebot

Hier findet ihr alle Konzepte und Leistungen, die ich euch anbiete.

BabyBauchTöne

Pränatales Singen für mich und dich

Je früher wir die Liebe der Kinder zur Musik wecken, desto tiefer prägt sie sich ein und Singen und Musik werden für die Kinder dadurch zu einem natürlichen Ausdrucksmittel. Singen macht frei. Singen schafft Bindung und Sicherheit. Gemeinsames Singen verbindet und stärkt. Singen kann beruhigen und macht vor allen Dingen Spaß.

Für ungeborene Kinder ist die Stimme der Mutter der hörbare Ausdruck von Sicherheit, Beruhigung und Vertrauen. Aber auch auf die Mutter wirkt sich das Singen positiv aus – und es festigt die Beziehung zwischen ihr und ihrem Kind. Die Bindung zwischen Mutter und Kind beginnt schon viel früher, als man bisher angenommen hatte: Zum Beispiel erkennt das Kind den Geruch der Mutter bereits lange vor der Geburt. Das Kind erkennt die Stimme der Mutter und kann die Emotionen wahrnehmen, sie werden erlernt und darauf entsprechend reagiert. Wenn es der Mutter gut geht, geht es dem Kind automatisch auch gut – insbesondere im Mutterleib.

Kursinhalt:

  • Singen macht Spaß. Bewegung tut gut – auch in der Schwangerschaft. Und vielleicht entdecken Sie auch noch Musik machen als eine weitere Möglichkeit, um Ihr Wohlbefinden und somit auch das Ihres Kind zu steigern.
  • Wie können wir die Bindung zwischen Eltern und Kind schon in der Schwangerschaft aufbauen und stärken? Wir werden über Möglichkeiten und Wege sprechen.
  • Sie erlernen Lieder für die erste Zeit mit dem Baby (Wiegen- und Streichellieder), damit Ihre Stimme dem Neugeborenen vertraut ist und es beruhigt und Sicherheit gibt.
  • Wir üben, den Atem zu vertiefen, Kurzatmigkeit zu verhindern, und durch Tiefenatmung und Tönen lernen Sie, den bevorstehenden Geburtsvorgang zu unterstützen.

Für wen ist dieser Kurs geeignet? Schwangere ab der 25. Woche, Kurslänge 6 Einheiten

Komm mit mir – für die ganz Kleinen


Workshops

Tierisch Musikalischer Samstag für Eltern und Kinder

Im Frühjahr, wenn die Natur und Tiere erwachen, gibt es jede Menge zu sehen und zu entdecken. In diesem Jahr wollen wir das auch musikalisch erleben. Unser Workshop steht ganz im Zeichen der Natur und Tiere. Wir werden zusammen Singen – bekannte Lieder und neue lernen. Wir werden Musik entdecken, indem wir sie hören und Klanggeschichten oder Lieder selbst begleiten. Und wir werden Instrumente kennenlernen – große und kleine Instrumente. Es wird ein buntes Programm, das Ihnen und Ihrem Kind vor allem eins bietet: Viel Spaß miteinander haben.

Zielgruppe: Eltern und Kinder, 2-3 Jahre

 

Musikalischer Samstag „So sieht mein Alltag aus“ für Eltern und Kinder

Die Welt zu entdecken und zu erleben ist eine spannende Sache. Es gibt so viel Neues und Unbekanntes was erobert, gelernt und gelebt werden will. Was passiert so alles zwischen Aufstehen und Schlafen gehen? Was gibt es da so alles zu entdecken? Vom Zähneputzen, über die Baustelle auf dem Weg zur Kita, vom Friseurbesuch bis zum Schlaflied – wir machen eine musikalische Reise durch den Tag. Es werden viele neue Lieder gesungen und sicher auch das eine oder andere bekannte dabei sein. Die Kinder dürfen Instrumente kennenlernen und in Klanggeschichten oder durch das Begleiten der Lieder ausprobieren. Wir werden gemeinsam Musik hören und auf ganz neue Art entdecken. Und natürlich werden wir uns viel bewegen: tanzen, springen, lachen… Vor allem soll es den allen nämlich Spaß machen.

Zielgruppe: Eltern und Kinder, 2-3 Jahre

 

Musikalische Entdeckungsreise für Väter und Kinder

Stimme entdecken, Instrumente ausprobieren, gemeinsam Musik machen, neue Lieder lernen, Musik erleben – hörbar und spürbar. Wir gehen gemeinsam auf Entdeckungsreise und füllen den Begriff „Musik“ mit Leben. Hier sind alle Abenteurer richtig, die mehr über ihre Stimme und Musik herausfinden wollen. Wir werden viel gemeinsam singen – vor allem lernen wir neue Lieder und sicher wird auch ab und zu ein bekanntes Lied dabei sein. Väter und Kinder können Instrumente ausprobieren – beim Begleiten der Lieder oder bei gemeinsamen Klanggeschichten. Wir werden zusammen Spiele machen, die uns Musik auf eine neue Weise verstehen lässt. Und natürlich werden wir uns viel bewegen: tanzen, springen, lachen… Vor allem soll es allen nämlich Spaß machen.

Zielgruppe: Väter und Kinder, 3-4 Jahre

Hallo, Hallo – Kurs-Begrüßung


Singzwerge & Musikmäuse

Mein Wunsch ist es, mit Kindern zusammen ihre Liebe zur Musik zu entdecken und zu fördern – unbekümmert, fröhlich und unbeschwert ausprobieren, genießen und lernen. Und das von Anfang an.

Singzwerge 1 (4 bis 10 Monate)

Bereits im Mutterleib nimmt das Ungeborene schon Geräusch und Töne, sowie die Stimme der Mutter wahr. Von daher ist es nicht überraschend, dass Kinder nach der Geburt von Anfang an auf Musik reagieren – ganz egal, wie alt sie sind.

Singen, lauschen, spielen, sich bewegen – in diesem Kurs erleben Kinder zusammen mit ihren Eltern über Körperspiellieder, Strampelverse und Fingerspiele Musik und Sprache. Sie lernen Rhythmus kennen und können kleine Instrumente ausprobieren. Es gibt Anregungen für Eltern, die sie zu Hause weiterführen können: Lieder zum Kuscheln, Wickeln und Spielen.

Am besten Lernen wir, wenn es Spaß macht. Dann geht das Lernen ganz unbemerkt von selbst. 45 Minuten Unterricht mit Pausen zum Durchschnaufen für die Kleinen (und die Großen).

Singzwerge 2 (10 bis 18 Monate)

Es gibt so viel zu entdecken und auszuprobieren! Auch in dem zweiten Teil der Singzwerge gehen wir mit den Kindern auf eine musikalische Entdeckungsreise. Bewegen und singen, lauschen auf Musik und selbst ausprobieren. Es wird viel wiederholt, weil das für die kleinen Singzwerge Sicherheit bedeutet und ihnen gleichzeitig den Mut gibt, sich z. B. an kleinen Rhythmusinstrumenten oder an Körperinstrumenten auszuprobieren. Auch hier gibt es wieder Anregungen für die Eltern, wie sie die neu entdeckte Liebe zur Musik zu Hause weiter fördern können.

Am besten Lernen wir, wenn es Spaß macht. Dann geht das Lernen ganz unbemerkt von selbst. 45 Minuten Unterricht mit Pausen zum Durchschnaufen für die Kleinen (und die Großen).

Musikmäuse (18 Monate bis 2,5 Jahre)

Kinder lieben Musik und Singen. Sie lieben es, sich zu bewegen und zu tanzen, Neues auszuprobieren und sich selbst dabei zu erfahren. Immer in Bewegung und viele, viele Wiederholungen sind in diesem Alter wichtig. Wir singen Lieder, die zur Jahreszeit passen, die Spaß machen und die man zu Hause mit der Familie nachsingen kann. Neue Instrumente werden ausprobiert und es wird viel getanzt und sich bewegt. Wir hören auf Musik und entdecken Rhythmus, Klänge und Instrumente.

Am besten Lernen wir, wenn es Spaß macht. Dann geht das Lernen ganz unbemerkt von selbst. 45 Minuten Unterricht mit Pausen zum Durchschnaufen für die Kleinen (und die Großen).

Ruth Winkel – Manches Mal


Weitere Videos von mir

Diese Website benutzt essentielle Cookies. Bei weiterer Nutzung der Seite gehen wir von einem Einverständnis aus.